Tag Archive: delve


BOB is Back!

Der Titel schlägt gleich zwei fliegen mit einer Klappe. Denn wie jeder ind er Zwischenzeit weiss, wurde wegen blank liegender Nerven die GOONSWARM Allianz aufgelöst und deren gesamtes Territorium zerfiel über Nacht. So wie sie einst sich QUERIOUS und DELVE unter den Nagel gerissen haben, so haben sie es auch wieder verloren. Unter der Führung der größten Goon-Corp, der GOONFLEET wurde nun ironischerweise die BOB-Allianz wiederbelebt (siehe Dotlan).
Gleichzeitig hat natürlich die ExBOB-Allianz IT sich ihr ehemaliges Territorium unter den Nagel gerissen und somit erstreckt sich das IT Territorium im gleichen Maße wie einst unter BOB (siehe Influence Map).
Mit dem Sieg wird IT sich kaum brüsten können und ob die Goons zur einstigen Größe zurückfinden werden würde ich gar nicht erst hinterfragen. Denn die Goons sind die Stehaufmänchen der Galaxis. Keine Allianz hat je so viele Niederlagen, aber auch Siege errungen, ohne vollende kollabiert zu sein. Denken wir an die Zeiten zurück wo sie aus dem Syndicate gebombt worden, um im Cloud Ring Fuss zu fassen, nur um dort wieder verjagt worden zu sein. Später gelang ihnen der große Wurf im Süden.
Doch die IT Allianz wird ihre neuen Gebiete bald gesichert haben und gen Norden schielen. Garantiert wird Sir Molle dann wieder in seiner unnachahmlichen Psychomanier die eigenen Reihen lichten und aussieben wer als Carebear gilt und wer nicht. Wieder einmal werden die IT Gegner nicht verstehen, wieso so viele Piloten so masochistisch sein können, sich erst für einen Kampf verdingen zu lassen, nur um später wie Abfall entsorgt zu werden, weil man angeblich nichts taugt. Wenn ich ehrlich bin, die Situation der Galaxis ist doch eigentlich wie sie immer schon war, oder?

Northern Coalition: Das Böse anheim

Nachdem Niedergang von BOB, die Eroberung von DELVE und PERIOD BASE durch die GOONSWARM Allianz, sowie den Niedergang von BOB 2.0 rotteten sich die Geschlagenen und Gefallen, die Geschändeten und Geblendeten zusammen und forcierten ein neues Feindbild. Die Northern Coaltion (kurz: NC)! Für sich genommen gar keine Allianz, sondern ein Überklüngel aus massenhaft Allianzen und Bündnissen bestehend. Übermachtig, nicht bezwingbar, ein riesen Dorn in den Augen aus einer langen Listen von potenziellen Verlierern. Sei es wirtschaftlich oder auch nur geistig. Eines eint sie im Streben, die NC muss vernichtet werden. Wenn bisher auch nicht militärisch, dann zumindest in den Medien. Mit fanatischem Eifer scharen die Jünger der Verblendung weitere Jünger um sich. Wer nicht wie sie nach dem gleichen Glauben eines NC freien Universums strebt, der gehört auf den Scheiterhaufen.
Was klingt wie die ersten Seiten aus einem altertümlichen Horrorfilm ist allgegenwärtig und volle Realität, wenn auch die Betroffenen in ihrem fanatischen Eifer jegwelchen Bezug zur Realität verloren haben und auch für Argumente nicht mehr zugänglich sind. Ihr sein wird geprägt vom Hass auf die NC. Jeder Angriff, jeder Verlust, jeder Kill, jeder Rückzug, jede zerstörte Kapsel wird irgendwie in einer im Munde herumgedrehten Propaganda-Sülze durchgemampft und aufgetischt. So wird vielfach die NC als “NAPTrain” oder “NAPLand” bezeichnet, dabei habe ich in früheren Beiträge locker die Fakten auf den Tisch legen können, dass der Süden weit mehr Bündnisse unterhält als der ganze Norden, der auf Systeme bezogen zwar groß erscheinen mag, aber die Anzahl der Bündnisse sind dennoch recht überschaubar.
Ein weiteres Argument für die Gesichtslosigkeit der NC wäre das Bündnis zur GOONSWARM Allianz, die zwar keiner in der NC wirklich leiden kann, aber selbst ich, einer der wohl größten Goon-Hasserin des Alls muss zugeben, dass der Zweck die Mittel heiligt und eben dieses Bündnis taktisch logisch und schlüssig ist. Viele buhen, dass die NC ein Standingreset zu den Goons in Aussicht gestellt hatte, aber dies nie eingehalten wurde. Ja und? Was gehen Nicht-NCler unsere Internas an? Aber auch hier hatte ich früher schon die Fakten dargelegt, dass ein Standingreset der Goons zu keiner Veränderung führt. Die große Distanz hindert die NC und die Goons einfach daran in feindliche Konflikte einzutreten.
Was gibt es noch für klischeehafte Phrasen der geistlosen Verblendeten? Ach ja, richtig, wir haben hier mal ein Kampf verloren, dort mehr Schiffe und sowieso verlieren wir am Fliessband massenhaft Raumer mit unmöglichsten Fittings. Interessant, wenn wir also so schlecht sind, wie alle predigen, wieso sind gerade die von der NC kontrollierten Regionen und Konstellation von einer dermaßen starken Beständigkeit? Ja natürlich, verstehe, wenn jemand angreift, dann natürlich nicht um Monde zu erobern oder gar Regionen, sie wollen ja nur Spass, ganz klar. Mal Hand auf’s Herz, wenn einer von den Aposteln des Wahnsinns wirklich in der Lage gewesen wäre der NC wirklich Souveränitäten abzunehmen, dann hätten sie es getan. Aber sie waren bisher zu unfähig. Und das mit Verlaub gesagt gegen einen Gegner, der selbst ans Megaunfähig gilt. Hier kommt ganz kalr die Formel zur Geltung, wer einem Unfähigen nicht schlagen kann, unterliegt ihm und müsste der logischen Mathematik zur Folge noch unfähiger sein.
Egal wer was predigt und mit feurigem Eifer an Wahrheitsgehalt seiner eigenen Aussagen tatsächlich glaubt, der verkennt schlichtweg das im Vergleich zur NC er bisher auf der Verliererstrasse gefahren ist, auch wenn er paar Abschüsse mehr als Verluste erzielen konnte. Denn gekratzt hat es die NC bisher nicht. Zumal die ganze NC kein kleiner daher gelaufener, heimatloser Haufen von Piraten sind, die sich um nichts scheren müssen. Innerhalb der NC gibt es viele Bergbauprospektoren, Produzenten, Händler, und, und, und, die sich keineswegs an militärischen Operationen nennenswert beteiligen und welche die NC trotzdem versuchen muss zu schützen und zu unterhalten.
Alle Verleumdungen oder gern auch Wahrheiten sind Schall und Rauch, denn die NC besteht und lebt seit einem langen, langen Zeitraum. All das tun und Handeln der Neider war bisher nicht von Erfolg gekrönt. Die hochgestobenen Ziele und Erfolge waren nichts als kleine Nadelstiche. Und keiner konnte das bisher ändern und daher bleibt nur die Wahrheit das diejenigen die gegen die NC wettern auf ganzer Linie versagt haben. Was ihnen nur noch bleibt, ist durch leere Worte über ihre eigene Unfähigkeit hinweg zu täuschen. Denn wenn sie die Wahl nach nur einem Mittel zur Vernichtung der NC hätten, würden sie diesen nutzen, aber natürlich bedient sich nur die NC unfairer Mittel, wie eine gemeine Überzahl an Kampfschiffen. Dem geistig umnachteten bleibt verkannt, dass die unwahren Worte die seinem Geiste entsprungen als unwahr zu akzeptieren.

Denkt daran ihr Prediger des Idiotismus und der Scheinheiligkeit – predigt nicht das Fegefeuer gegen die NC, wenn euer Arsch schon in der Hölle schmorrt!

Goons oder nicht Goons…

…das ist hier die Frage! Es geht um das aktuell von den “Südstreitkräfte” extrem bedeutsam empfundene und als Lästermaterial misbrauchte Thema des Standingreset zwischen der “NORTHERN COALITION” und der GOONSWARM-Allianz. Auch wenn ich keineswegs eine ranghohe Position bei der politischen Entscheidung innerhalb der NC inne habe, stimmt es sehr wohl, daß das Bündnis mit den Goons im Rahmen eines Zweckbündnisses gegen den gemeinsamen Feind KENZOKU geschlossen wurde. Es stimmt auch, dass sehr viele (meine Person eingeschlossen) die Goons nicht sonderlich leiden können und ich persönlich einem Standingreset nach der Eroberung und Sicherung des neuen GOONSWARM-Territoriums aufgeschlossen gegenüberstehe. Aber für wie bescheuert halten einige Leute ihre Gegner eigentlich? Sobald das Standing resettet wurde blasen doch die Massen an Gegnern (jeder weiss, daß die Südstreitkräfte weit mehr Bündnisse haben als der Norden jemals hatte) zum erneuten Angriff auf DELVE und QUERIOUS. Aber durch ein taktisches aufrechterhalten des Bündnisses und gleichzeitiges Bereitstellen von Kampfschiffe im Süden, wird es keiner so schnell wagen ein weiteres mal eine blutige Nase zu holen. Und selbst wenn es zu einem Standingreset käme, so würde es zu gar keinen Kampfhandlungen zu zwischen den weit entferten Allianzen geben. Ich würde also selber so gut wie gar nicht die Möglichkeit bekommen, einen Goon aus seinem Schiff zu schiessen. Der strategische Nutzen der Aufrechterhaltung überwiegt also sehr deutlich.
Wieder einmal zeigen nicht wenige Piloten der Südstreitkräfte, wieso sie eigentlich erneut auf der Verliererseite stehen. Denn mit einem Gehirn sind wir eigentlich alle von Geburt an gesegnet, aber damit umzugehen vermögen einige ganz sicher nicht.

Die Schmach der Niederlage

Der Konflikt in DELVE und QUERIOUS ist vorbei. Die Führungs-Allianz KENZOKU hat das Handtuch geworfen und kapituliert. Eigentlich käme nun die Zeit wo alle beteiligten Allianzen, Unternehmen und Piloten aller Seiten erst einmal durchatmen können sollten. Denn für gewöhnlich könnte man annehmen, daß nach einem Konflikt, eine Zeit des Friedens und des Aufbaus folgt. Doch zu tief scheint bei einigen Piloten die Schmach der Niederlage zu sitzen, als das man die Niederlage als solche einfach annimmt. Stattdessen wird der Konflikt in öffentlichen Medien verbal stärker und feindlicher geführt als je zuvor. Allen voran wird die Argumentation geführt, daß die “Nordstreitkräfte”, welche die GOONSWARM-Allianz unterstützt haben, erheblich mehr Verbündete gehabt hätten und deswegen Feiglinge gewesen wären. Dieses Problem hatten wir im Beitrag “NAPTrains” schon längst wiederlegt, was auf die Uneinsichtigkeit der “Südstreitkräfte” schließen lässt. Es werden zudem allerlei weiterer Behauptungen und Vorwürfe in Richtung Norden gefeuert, dabei gibt es absolut nichts, wofür sich irgendjemand gar rechtfertigen müsste. Spielt es eine Rolle welche Seite mit einer Übermacht anrückte? Es spricht doch für das diplomatische und strategische Talent derartig große Flotten überhaut aufstellen zu können. Bildlich gesprochen ist die Argumentationskette der Verlierer so ziemlich lächerlich: Kommt ein Gegner mit paar Dutzend Frigatten, ist er ein Looser. Kommt er hingegen mit ein paar Dutzend Titanen ein Feigling. Ein Teufelskreis.
Wie dem auch sei, der Süden weint und jammert. Das Universum ist böse, ungerecht, voller Feiglinge und unbeholfenen Anfängern. Doch es sind gerade diese Anfänger, welche die Elite-Krieger des Alls besiegt haben? Nun, das wäre dann schon einmal ein schickes Kompliment. In diesem Sinne, vielen Dank.
Kleiner Tipp: Plant doch lieber die nächste Kampagne, anstelle euch mit öffentlichen Kommentaren mehr und mehr lächerlich zu machen, auch wenn dies für mich einen gewissen Unterhaltungswert mit sich bringt. Denn dann geht ihr vielleicht auch einmal nicht als Verlierer hervor.

Powered by WordPress | Theme: Motion by 85ideas.